AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 12.11.2012

1. AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen
Sämtliche Tätigkeiten beruhen auf den Richtlinien des deutschen Hotel und Gaststättenverbandes (DEHOGA).
Kegelhaus & Restaurant, Blaichach.
Betreiber des Kegelhaus & Restaurant: Gabi und Marcel Geerts im folgenden "Kegelhaus" genannt.

2. Veranstaltungen
Für vereinbarte Veranstaltungen und die Bereitstellung von Räumlichkeiten haben folgende Um- und Abbestellungsfristen Gültigkeit. Der Vertragspartner haftet in vollem Umfang der vereinbarten Leistungen. Die Haftung vermindert sich bei nicht beanspruchter Logis um eine Aufwandsersparnis von 20%. Auf Vereinbarung für Verzehr wird bis zu 48 Std. vor Vertragsbeginn eine Aufwandsersparnis von 40% gewährt. Grundsätzlich wird das Kegelhaus bemüht sein, nicht in Anspruch genommene Leistungen anderweitig zu vergeben, wobei sich die Haftung des Vertragspartners um den erzielten Erlös vermindert. Ausgenommen ist natürlich höhere Gewalt.

3. Verbindlichkeit von Angeboten
Die ausgezeichneten Preise sind Inklusivpreise und verstehen sich einschließlich Bedienungsgeld und Umsatzsteuer (MwSt.) Überschreiten der Zeitraum zwischen Vertragsabschluß und Leistungserstellung 90 Tage. So behält sich das Kegelhaus das Recht vor, Preisänderungen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Änderungen des anteiligen Mehrwertsteuersatzes gehen ungeachtet des Zeitpunkts des Vertragsabschlusses zu Lasten des Auftraggebers. Sämtliche Preisauszeichnungen und Preisvereinbarungen gelten in EURO. Sofern ausländische Währungen genannt werden, so ausschließlich zur unverbindlichen Orientierung auf Basis des zum Veröffentlichungszeitpunkt gültigen Wechselkurses. Zahlungen Gastrechnungen sind sofort bar netto Kasse zu zahlen. Sämtliche Gastkonten werden nach 10 Tagen ohne Abzug zahlbar. Das Kegelhaus hat Anspruch auf ein gesetzliches Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Gastes.

4. Rechnungsstellung
Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug zahlbar. Verzug tritt nach der gesetzlichen Frist automatisch ein. Ab Verzugseintritt ist die Rechnung mit dem bei den Banken üblichen Zinssatz zu verzinsen, falls nicht das Kegelhaus einen höheren oder der Kunde einen niedrigeren Verzugsschaden nachweist. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt wird eine Mahngebühr von EUR 5,00 berechnet. Für Rechnungen die wir ins Ausland schicken, berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,00. Bei Veranstaltungen, deren Rechnungsbetrag die Summe von EUR 1.000,00 übersteigt, werden ist nach Ermessen eine Anzahlung von 30% fällig. Eine Erstattung durch Gutschein, berechtigter und nicht in Anspruch genommener Leistungen an den Gast ist nicht möglich.

5. Ausschluss Dritter
Ansprüche und Rechte aus mit dem Kegelhaus getroffenen Vereinbarungen dürfen nur mit Zustimmung an Dritte übertragen werden.
Haftung: Die Vertragspartner vom Kegelhaus bzw., der Gast als solcher oder als Gastgeber haften in vollem Umfang für durch sie selbst oder ihrer Gäste verursachte Schäden. Eine von der Vereinbarung abweichende Nutzung der dem Gast überlassenen Räume berechtigt das Kegelhaus zur fristlosen Lösung des Vertragsverhältnisses, ohne dass hierdurch der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt gemindert wird. Wird das Kegelhaus durch höhere Gewalt oder Streik in der Erfüllung seiner Leistungen behindert, so kann hieraus keine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden. Jedoch ist das Kegelhaus dem Auftraggeber verpflichtet, sich um die anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistungen zu bemühen. Für Reservierungen durch das Kegelhaus für den Gast, übernimmt das Kegelhaus keinerlei Haftung.

6. Fundsachen
Liegengebliebene Gegenstände des Gastes werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Gastes nachgesandt. Das Kegelhaus verpflichtet sich zu einer Aufbewahrung von 6 Monaten, nach diesem Zeitpunkt werden die Gegenstände, sofern ein ersichtlicher Wert besteht vernichtet oder Gemeinnützigen Einrichtungen zugeführt oder Entsorgt.

7. Salvatorische Klausel
Abweichende Vereinbarungen oder Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dieses die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden die unwirksamen Bestimmungen unverzüglich durch solche ersetzen, die den unwirksamen in ihrem Sinngehalt möglichst nahe kommt.

Mit erscheinen dieser AGB’s verlieren alle vorherigen AGB’s ihre Gültigkeit.

Blaichach, den 01.Dezember 2008

[ Rechtliche Hinweise / Impressum ]   [ Datenschutzerklärung / Datenschutz ]

Für Fragen und Antworten per Email: info@kegelhaus.de oder per Telefon: 08321-6761365

Mehr...

 
Webdesign by Designvorsprung   |    powered by Strato    |   Free CSS Templates